Saturn - Highlights der Cassini-Mission-Freitagsführung

Saturn - Highlights der Cassini-Mission

Die europäisch-amerikanische Mission Cassini-Huygens ist am 15. Oktober 1997 an Bord einer Titan 4b-Centaur-Rakete von Cape Canaveral/USA gestartet und nach knapp siebenjährigem Flug am Reiseziel Saturn angekommen. Cassini-Huygens hat seit dem Start rund 3,5 Milliarden Kilometer zurückgelegt und dabei zwei nahe Vorbeiflüge, so genannte Swing-by-Manöver, an Venus und jeweils einen an Erde und Jupiter durchgeführt. Cassini-Huygens soll den Gasplaneten Saturn und seine Monde genauer erforschen.

Cassini-Huygens ist eine Mission der Europäischen Weltraumorganisation ESA, der US-amerikanischen Weltraumbehörde NASA und der italienischen Raumfahrtagentur ASI. Die Mission besteht aus der Raumsonde Cassini und der Eintauchsonde Huygens. Huygens wurde am 25. Dezember 2004 von Cassini abgetrennt und hat am 14. Januar 2005 in einer über dreistündigen Mission die Atmosphäre des Saturnmondes Titan und dessen Oberfläche untersucht.

An Bord von Cassini sind insgesamt zwölf wissenschaftliche Instrumente, weitere sechs Instrumente befinden sich auf Huygens.

 

Bitte melden sie sich zu der Führung an.
Eine Teilnahme ohne Anmeldung ist nicht möglich!
Aktuelle Informationen zu den Zugangsbestimmungen zur Veranstaltung finden sie unter www.avso.de 

Bitte kommen sie pünktlich zur Veranstaltung, weil sonst die Plätze verfallen und an die Warteliste weitergegeben werden.

Informationen zur Veranstaltung

Beginn der Veranstaltung 21.10.2022 19:30:00
max. Teilnehmer 30
Registered 8
Freie Plätze 22
Anmeldeschluss 21.10.2022 18:00:00
Stornierung der Anmeldung vor dem Datum 21.10.2022 19:00:00
Erstellt von Timm Kasper
Veranstaltungsort Allgäuer Volkssternwarte Ottobeuren
Veranstaltungskategorien Freitagsführung

Referenten

Harald Steinmüller

Für diese Veranstaltung werden keine Anmeldungen mehr angenommen.